Abbildungsgerät-Konnektivität

Provet Cloud erlaubt Ihnen sich direkt zum leitenden diagnostischen Bildgebungsgerät zu verbinden und befreit Sie davon, die Patienteninformationen wieder und wieder einzugeben.

Die meisten digitalen Bildgebungsgeräte in Kliniken sind in der Lage, Verweise die in der Provet Cloud erstellt wurden zu empfangen, da Provet Cloud Integrationen zu DICOM Kompatiblen Bildgebungsgeräten aktiviert. Das Gerät erhält Informationen über den Patienten, welches Subjekt abgebildet werden soll und die Abbildungsrichtung.

Das Provet Cloud PACS (Picture Archiving and Communication System) macht es Ihnen einfach Ihre digitalen Fotos zu verwalten. Das PACS ist ein Add-On Modul für die Provet Cloud. Es erlaubt Bildgebungsgeräten (z.B. CT, MRT, US) von Ihrer Klinik aus alle Bilder automatisch an das Cloud PACS zu schicken, was Ihnen ermöglicht Bilder direkt Online in der Provet Cloud mit einem Standard Webbrowser einzusehen.

Die DICOM “Modality-Worklist” erlaubt ihren digitalen Bildgebungsgeräten (zum Beispiel Röntgen, Ultraschall, CT, MRT) einen Arbeitsvorrat von der Provet Cloud anzufordern. Die Installation dieses Features erfordert dass Ihre Bildgebungsgeräte die Modality-Worklist unterstützen.